Skip to main content
Facharzt für Urologie und Andrologie

Dr. Michael Dobrovits

Martinstraße 91/8a
1180 Wien


Montag:
14:00 – 19:00

Dienstag:
08:00 – 13:00 
16:00 – 20:00

Mittwoch:
14:00 – 19:00

Donnerstag:
09:00 – 14:00
16:00 – 20:00

Alle Kassen und Privat

Vasektomie in Wien

  • Sicherste Empfängnisverhütung
  • Schneller und ambulanter Eingriff
  • Spontanere und entspanntere Sexualität
  • Keine Beeinträchtigung der Sexualfunktion
  • Langfristige Kosteneinsparung
Facharzt für Urologie und Andrologie

Dr. Michael Dobrovits

Martinstraße 91/8a
1180 Wien


Montag:
14:00 – 19:00

Dienstag:
08:00 – 13:00 
16:00 – 20:00

Mittwoch:
14:00 – 19:00

Donnerstag:
09:00 – 14:00
16:00 – 20:00

Alle Kassen und Privat

Vasektomie – ein dauerhaftes Verhütungsmittel

Die Vasektomie gilt als die sicherste und dauerhafteste Verhütungsmethode für den Mann. Diese Methode hat eine Erfolgsrate von über 99% und bietet eine langfristige, zuverlässige Lösung für Paare, die keine weiteren Kinder planen.

Eine Vasektomie ist eine wichtige Entscheidung, die sorgfältig abgewogen werden sollte. Indem Sie sich gründlich über den Eingriff informieren, sich einer Voruntersuchung unterziehen und sich gut auf den Eingriff vorbereiten, können Sie sicherstellen, dass Ihre Vasektomie reibungslos verläuft und Sie sich schnell erholen können. Als Facharzt für Vasektomie in Wien verfüge ich über umfangreiche Erfahrung und Kompetenz auf diesem Gebiet. Mein Team und ich stehen Ihnen für eine persönliche Beratung gerne zur Verfügung. Buchen Sie jetzt einen Beratungstermin online!

Die Vasektomie ist ein minimalinvasiver chirurgischer Eingriff, der als dauerhafte Sterilisationsoption für Männer dient. Auch bekannt als „Sterilisation des Mannes“ oder „Männliche Kontrazeption„, wird bei diesem Verfahren eine Unterbrechung der Samenleiter vorgenommen, was dazu führt, dass kein Samen mehr in das Ejakulat gelangt.

Sicherste Verhütungsmethode für den Mann

Die Wahl der richtigen Verhütungsmethode ist entscheidend für die Gesundheit und Familienplanung. Während es viele Verhütungsmethoden für Frauen gibt, suchen immer mehr Paare nach Optionen, die auch für Männer effektiv und sicher sind. Mit einer hohen Erfolgsrate ist die Vasektomie eine äußerst zuverlässige Methode der Empfängnisverhütung.

Nach der Vasektomie ist die Unfruchtbarkeit in der Regel dauerhaft, was sie ideal für Paare macht, die ihre Familienplanung abgeschlossen haben. Im Gegensatz zu einigen anderen Verhütungsmethoden beeinträchtigt die Vasektomie nicht die Hormonproduktion oder die sexuelle Funktion des Mannes. Die Vasektomie ist ein einfacher Eingriff, der ambulant durchgeführt werden kann und in der Regel nur minimale Beschwerden verursacht.

Vasektomie rückgängig machen: Wiederherstellung der Fruchtbarkeit

Eine Vasektomie-Rückoperation, auch bekannt als Vasektomie-Reversal, ist ein chirurgischer Eingriff, der darauf abzielt, die Samenleiter wieder miteinander zu verbinden, nachdem sie zuvor durchtrennt wurden. Obwohl diese Option besteht, ist es wichtig zu verstehen, dass sie nicht immer zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit führt. Faktoren, die die Erfolgsaussichten beeinflussen können:

  • Je länger die Zeit seit der ursprünglichen Vasektomie vergangen ist, desto geringer können die Erfolgsaussichten für die Rückoperation sein.

  • Die Erfahrung und Fähigkeiten des Chirurgen, der die Rückoperation durchführt, können einen erheblichen Einfluss auf die Erfolgsaussichten haben.

  • Der Zustand der Samenleiter und die Möglichkeit von Narbengewebe können ebenfalls die Erfolgsaussichten beeinflussen.

Kompetente Facharztberatung vor einer Vasektomie in Wien

Eine Vasektomie ist eine dauerhafte Verhütungsmethode und sollte daher nicht leichtfertig entschieden werden. Während der Beratung erhalten Sie alle relevanten Informationen über den Eingriff, seine Auswirkungen und mögliche Risiken, sodass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin telefonisch unter 01 / 403 12 32 oder per E-Mail urodobrovits@gmail.com oder vereinbaren Sie direkt online einen Termin.

Ablauf der Vasektomie

Vor der Vasektomie werden wir eine Voruntersuchung durchführen, um sicherzustellen, dass Sie für den Eingriff geeignet sind. 

Vorbereitung für den Eingriff der Vasektomie

Die Vorbereitung auf eine Vasektomie, ist entscheidend für einen reibungslosen Ablauf des Eingriffs und eine erfolgreiche Genesung danach. Im Beratungsgespräch werden alle Aspekte des Eingriffs erläutert und Ihre Fragen beantwortet. 

Beschreibung und Ablauf des Eingriffs

Die Vasektomie wird ambulant in unserer Praxis in Wien durchgeführt. Der Eingriff selbst dauert normalerweise etwa 30 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, um mögliche Beschwerden zu minimieren.

Während des Eingriffs werden die Samenleiter durchtrennt, die normalerweise den Transport von Spermien aus den Hoden zur Harnröhre ermöglichen. Dieser Schnitt blockiert den Fluss der Spermien, was bedeutet, dass sie nicht in der Lage sind, eine Schwangerschaft zu verursachen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Vasektomie keinen Einfluss auf die Produktion von Hormonen oder die sexuelle Funktion hat.

Heilungsprozess nach der Vasektomie

Nach dem Eingriff ist es wichtig, eine gewisse Zeit zur Erholung einzuplanen. In den ersten Tagen können leichte Schmerzen oder Schwellungen auftreten, die jedoch normalerweise schnell abklingen. Es wird empfohlen, für einige Tage körperliche Anstrengungen zu vermeiden und sich ausreichend zu schonen.

Optimaler Zeitpunkt für körperliche und sexuelle Aktivitäten nach der Vasektomie

Nach einer Vasektomie ist es wichtig, angemessene Erholungszeiten einzuhalten, bevor Sie wieder körperlich tätig werden oder sexuell aktiv sind. Nach einer Vasektomie sollten Sie sich für mindestens 48 Stunden schonen und jede körperliche Anstrengung vermeiden. Danach können Sie langsam wieder mit leichter körperlicher Aktivität beginnen, wie zum Beispiel Spaziergänge oder leichte Hausarbeit. Vermeiden Sie jedoch für mindestens eine Woche nach dem Eingriff schweres Heben oder anstrengende körperliche Aktivitäten.

Nach einer Vasektomie wird empfohlen, für mindestens eine Woche auf sexuelle Aktivitäten zu verzichten, um die Heilung zu unterstützen und das Risiko von Komplikationen zu verringern. Danach können Sie langsam wieder mit sexuellen Aktivitäten beginnen, sollten jedoch weiterhin vorsichtig sein und mögliche Beschwerden beachten.

Kontrolle der Fruchtbarkeit nach der Vasektomie

Nach einer Vasektomie ist es wichtig, die Wirksamkeit des Eingriffs zur Sterilisation zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Spermien mehr im Ejakulat vorhanden sind. Dies wird in der Regel durch die Durchführung von Spermiogrammen, auch bekannt als Untersuchungen der Samenflüssigkeit, erreicht.

Die Kontrolle der Fruchtbarkeit durch Spermiogramme ist ein wichtiger Bestandteil des Vasektomie Prozesses. Indem Sie regelmäßig diese Untersuchungen durchführen lassen, können Sie sicherstellen, dass die Sterilität erreicht wurde und Sie und Ihre Partnerin vor ungewollten Schwangerschaften geschützt sind.

Die Wahrscheinlichkeit zeugungsfähig zu sein bleibt minimal erhalten 

Obwohl die Samenleiter während der Vasektomie durchtrennt oder blockiert werden, kann es in seltenen Fällen zu einer Rückbildung oder Durchlässigkeit kommen, die es den Spermien ermöglicht, den Weg in das Ejakulat zurückzufinden. Dies ist jedoch äußerst selten und tritt normalerweise nur bei einer kleinen Anzahl von Männern auf.

Trotz der minimalen Wahrscheinlichkeit einer Zeugungsfähigkeit nach einer Vasektomie wird empfohlen, weiterhin alternative Verhütungsmethoden zu verwenden, bis die Sterilität durch regelmäßige Spermiogramme bestätigt wurde. Dies ist wichtig, um das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft zu minimieren. 

Häufige Fragen

Für wen ist eine Vasektomie geeignet?

Hier sind einige Faktoren, die berücksichtigt werden sollten, um festzustellen, ob eine Vasektomie für Sie geeignet ist:

Familienplanung abgeschlossen: Eine Vasektomie ist ideal für Männer, die ihre Familienplanung abgeschlossen haben und sicher sind, dass sie keine weiteren Kinder haben möchten. Da die Vasektomie als permanente Sterilisation betrachtet wird, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie mit dieser Entscheidung zufrieden sind.

Partnerschaftliche Entscheidung: Die Entscheidung für eine Vasektomie sollte in Absprache mit Ihrem Partner getroffen werden. Es ist wichtig, dass beide Partner sich einig sind und die gleichen Vorstellungen von ihrer Familienplanung haben.

Alternative Verhütungsmethoden unerwünscht: Die Vasektomie bietet eine zuverlässige und dauerhafte Form der Empfängnisverhütung ohne die Notwendigkeit von täglichen Medikamenteneinnahmen oder den Einsatz von Barriere Methoden.

Gesundheitliche Aspekte: Die Vasektomie ist in der Regel für die meisten Männer sicher, aber es gibt bestimmte gesundheitliche Aspekte, die berücksichtigt werden sollten. Wir werden Ihre medizinische Vorgeschichte und Ihre individuellen Gesundheitszustände bewerten, um festzustellen, ob eine Vasektomie für Sie geeignet ist.

Ist eine Vasektomie schmerzhaft?

Insgesamt ist eine Vasektomie in der Regel ein gut verträglich und wenig schmerzhafter Eingriff, der unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Die meisten Männer erleben nur minimale Beschwerden während des Eingriffs und können nach dem Eingriff schnell zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren.

Verursacht eine Vasektomie sichtbare Narben?

In den meisten Fällen verursacht eine Vasektomie nur minimale und kaum sichtbare Narben. Die Verwendung von kleinen Einschnitten und mikrochirurgischen Techniken kann dazu beitragen, das Risiko von sichtbaren Narben zu minimieren.

Kann eine Vasektomie rückgängig gemacht werden?

Ja, eine Vasektomie kann in vielen Fällen rückgängig gemacht werden. Bei einer Vasektomie-Rückoperation werden die durchtrennten oder blockierten Samenleiter wieder miteinander verbunden, um den Fluss der Spermien wiederherzustellen. Dieser Eingriff wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und erfordert spezialisierte chirurgische Techniken, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. 

Wie hoch sind die Kosten für eine Vasektomie?

Die Kosten liegen zwischen 750 und 1300 EUR. Die Kosten für eine Vasektomie übernimmt die Krankenkasse nicht und müssen vom Patienten übernommen werden.

Gesetzeslage und Alter bei Vasektomie

In Deutschland gibt es keine feste Altersgrenze für eine Vasektomie. Der Eingriff ist grundsätzlich für volljährige Personen, also ab 18 Jahren, möglich. Vor der Durchführung einer Vasektomie ist ein ausführliches Beratungsgespräch unerlässlich. In diesem Gespräch klären wir Sie umfassend über die dauerhaften Konsequenzen des Eingriffs auf. Besonders bei Patienten unter 30 Jahren oder solchen ohne Kinder empfehlen wir eine intensivere Beratung, um sicherzustellen, dass die Entscheidung gut durchdacht und fundiert ist.

Mit welchen Risiken ist eine Vasektomie verbunden?

Eine Vasektomie ist ein vergleichsweise sicheres Verfahren, aber wie bei jedem chirurgischen Eingriff gibt es bestimmte Risiken, über die Sie informiert sein sollten. Hier sind einige mögliche Risiken und Komplikationen im Zusammenhang mit einer Vasektomie: Blutergüsse und Schmerzen, Infektionen, Nachblutungen, Nebenwirkungen der Anästhesie, unvorhergesehene Schwangerschaft

Wie beeinflusst eine Vasektomie die sexuelle Funktion und die Erektionsfähigkeit bei Männern?

Eine Vasektomie ist ein chirurgischer Eingriff, der die männliche Fruchtbarkeit dauerhaft beendet, aber keinen Einfluss auf die Erektion oder die sexuelle Funktion hat. Die Erektion ist ein komplexer physiologischer Prozess, der durch verschiedene Faktoren wie Nervenstimulation, Blutfluss und Hormone gesteuert wird, die von der Vasektomie nicht beeinträchtigt werden.

Die Vasektomie hat auch keinen Einfluss auf das sexuelle Verlangen oder die Orgasmus Fähigkeit. Männer können nach der Vasektomie weiterhin eine gesunde und erfüllende Sexualität genießen, ohne dass sich etwas ändert.

Wie wahrscheinlich ist es trotz einer Vasektomie zeugungsfähig zu sein?

Nach einer Vasektomie werden die Samenleiter durchtrennt oder blockiert, um den Fluss der Spermien zu unterbrechen. In einigen Fällen können jedoch kleine Mengen von Spermien trotzdem im Samen verbleiben oder sich neu bilden, was dazu führen kann, dass einige Spermien im Ejakulat vorhanden sind. Dies ist jedoch äußerst selten und tritt nur bei einem sehr geringen Prozentsatz der Männer auf.

Ihr Weg zu uns

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Wien

Mit der S-Bahn

Nehmen Sie die S 45 bis zur Station Gesthof. Steigen Sie dort in die Straßenbahnlinie 40 oder 41 um und fahren Sie bis zur Haltestelle Martinstraße.

Mit der U-Bahn

U6 bis zur Station Währinger Gürtel. Von dort nehmen Sie die Straßenbahnlinie 40 oder 41 und fahren bis zur Haltestelle Martinstraße.

U2 bis zur Station Schottentor. Von dort nehmen Sie ebenfalls die Straßenbahnlinie 40 oder 41 und fahren bis zur Haltestelle Martinstraße.

Anfahrt mit dem Auto in Wien

Vom Währinger Gürtel: Fahren Sie in Richtung Norden und biegen Sie in die Martinstraße ab. Die Praxis befindet sich in der Nähe der Medizinischen Universität Wien und des Krankenhauses.

Parkmöglichkeiten in der Nähe unserer Wiener Praxis

Es gibt einige Parkmöglichkeiten direkt auf der Martinstraße und in den umliegenden Straßen in Wien. Bitte beachten Sie die lokalen Parkregelungen und Gebühren.

Wenn Sie keine Parkmöglichkeit auf der Straße finden, können Sie die Tiefgarage Schubertpark in der Währinger Straße nutzen. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Praxis.

Für weitere Informationen oder eine persönliche Beratung zur Vasektomie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Jetzt Beratungstermin vereinbaren!